Riemenwechsel

Riemenwechsel

Riemenwechsel

  1. Öffnen Sie das Rahmenschloss wie in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrrad- oder Rahmenherstellers beschrieben.
  2. Nehmen Sie den Zahnriemen von der hinteren Riemenscheibe ab.
  3. Nehmen Sie den Zahnriemen von vorderen Riemenscheibe ab.
  4. Führen Sie den verbauten Zahnriemen durch das geöffnete Rahmenschloss und legen Sie ihn beiseite.
  5. Führen Sie den neuen Zahnriemen durch das geöffnete Rahmenschloss ein, ohne den Zahnriemen dabei zu quetschen, zu verdrehen oder zu knicken.
  6. Beachten Sie dabei die korrekte Laufrichtung des Zahnriemens, wie auf dem Zahnriemen dargestellt.
  7. Legen Sie anschließend den neuen Zahnriemen auf der vorderen Riemenscheibe auf.
  8. Verschließen Sie das Rahmenschloss wieder wie in der Bedienungsanleitung Ihres Fahrrad- oder Rahmenherstellers beschrieben.
  9. Legen Sie den Zahnriemen per Hand von oben auf die hintere Riemenscheibe auf.
  10. Drehen Sie das Hinterrad mit dem lose aufgelegten Zahnriemen vorsichtig rückwärts. Mit leichter Rückwärtsdrehung des Hinterrades läuft der Zahnriemen komplett ohne Kraftaufwand auf die Riemenscheibe auf.
  11. Stellen Sie sicher, dass die Riemenlinie, die Winkel der Riemenscheiben und die Riemenspannung korrekt eingestellt sind.