Riemenlinie

Riemenantrieb

Riemenlinie

Toleranzen und Prüfung der Riemenlinie

Prüfen Sie vor jeder Fahrt die Riemenlinie, um sicherzustellen, dass der Zahnriemen korrekt auf den Riemenscheiben verläuft.
 
Wenn Sie bei der Prüfung der Riemenlinie feststellen, dass der Zahnriemen von der Riemenscheibe abläuft, muss der Zahnriemen in jedem Fall ersetzt werden, da die Carbonfasern im Zahnriemen bereits beschädigt sein könnten.
 
  1. Positionieren Sie Ihr Fahrrad bzw. eBike dafür so, dass das Hinterrad frei beweglich ist, z. B. indem Sie sich von einer Person helfen lassen, die den hinteren Teil Ihres Fahrrads bzw. eBikes am Rahmen anhebt.
  2. Setzen Sie das Hinterrad in Bewegung, indem Sie mehrfach die Tretkurbel drehen.
  3. Stellen Sie sich hinter das Fahrrad bzw. eBike und prüfen Sie (Sichtprüfung), ob der Zahnriemen in einer konstanten Linie zentriert auf beiden Riemenscheiben verläuft. Der Zahnriemen muss dabei folgendermaßen ausgerichtet sein:
    1. Der Zahnriemen berührt die Bordscheiben an vorderer und hinterer Riemenscheibe leicht.
    2. Der Zahnriemen darf keinesfalls über eine der Riemenscheiben hinauslaufen.
    3. Der Zahnriemen darf keinesfalls in einem Winkel gegen die Bordscheiben laufen.
  4. Wenden Sie sich an einen Fahrradfachhändler, wenn Sie Abweichungen feststellen.